Archiv

Ein Kaff feiert

Wah o.o Ich wohn in der Nähe von einem Supermarkt und dort gibts es schonmal so unsinnige Veranstaltungen, die eh nur die Einkäufer belästigen. Da dudelt jetzt die ganze Zeit "Ohne dich fühl ich mich allein" und bla. Zwischendurch kommt dann schonmal "Heute blablabla für nur 60 Cent!" Und was ist der Grund dafür? Sommerfest.

Achja, morgen ist Kindertag. Kinderschminken und ein Karussell für "die Kleinen". Sagt gerade die sympathische Frau am Mikro. Können die das nicht alles auf den August konzentrieren? Also nicht auf den Monat, auf den Platz ;D

Hilfe.

 

/edit: "Lebt denn der alte Holzmichel noch, Holzmichel noch, Holzmichel noch?" Aaaah, ich kann nicht mehr *wegrenn*

/nochmal edit: SCHNAPPI!! *umfall*

 

/uund noch einmal: Der Krach hat aufgehört, meine Nachbarn hört man dafür umso deutlicher.

Mutter: Komm, wir holen disch jetz mal ein Kaugummi. Kind 1 zu Kind 2: Haha, du krieckst kein Kaugummi, weil du mir angelügt hast!

Irgendwann später: "Kassandra, komm aus die Ecke raus! Komm jetzt aus die Ecke raus! Komm aus die Ecke raus!! 

Die Gegend hier war auch schonmal besser...

Sonna verlinken 4.8.07 13:51, kommentieren

Ferienlangeweile

Es ist heiß und langweilig... im Gegensatz zu kalt und langweilig, was allerdings nicht zwangsläufig einen Unterschied macht.
Vielleicht einen kleinen, aber nicht zwangsläufig einen guten.
Ich hab ja nix gegen Wärme... ich hab sogar extrem was gegen Kälte, aber man muss ja nicht gleich übertreiben, oder?

Jedenfalls... ich hab nix zu berichten. Das hier ist ein stinklangweiliger Ferienlangeweile-Eintrag, den ich auch nur mache, damit Sonna nicht drei Einträge hintereinander schreiben muss. Gell, Sonnalein?

Das einzig Erwähnenswerte: Jemand hat unseren zweiten Federballschläger gemopst. Die Frage ist nur... was fang ich jetzt mit dem übrigen Schläger an? Alleine spielen? Das könnte sich schwierig gestalten...

Ich könnte ja... ich könnte, ich könnte, ich könnte ja...
Vorschläge bitte zu mir.

Lila Langeweile Ende.

Morgiana verlinken 5.8.07 19:21, kommentieren

Schulalltag und was damit zusammenhängt

Also, da war sie wieder da, die Schule =D Seit gestern darf ich wieder hin und natürlich geht es sofort schonungslos los... Wir haben einen neuen Klassenraum [da muss ich jetzt wieder über die engen und langen Treppen im Altbau oder über die Feuertreppe und darauf hoffen, dass mir wer aufmacht >.<] uund er ist irgendwie kleiner als unser alter. Dafür sitz ich wieder in einer tollen Ecke, in der ich mich einfach verstecken kann, indem ich das Fenster vor mir aufmache x] Vor mir kann ich wahlweise J. oder J. [xD] nerven uund... joa. Von Mörchen wurde ich weggesetzt, aber neben K. zu sitzen ist auch nicht schlecht. Außerdem bleiben ja noch zahlreiche Fachräume... Achja, wir haben einen neuen, schicken Chemieraum [Saal kann mans nicht nennen] mit stylischer Augendusche xD Muss allerdings noch vom TÜV abgenommen werden, sodass wir im Moment nur Theorie machen können. [Bääääh!]

Öhm... o.O Ich hab jetzt jede Woche montags Nachmittagsunterricht, Deutsch und Geschichte. Ich weiß nicht, ob ich mich freuen soll, wohl eher nicht... Unsere Griechischbücher sind voll toll, so schööön himmelblau <3 Und es ist auch ein wenig Neugriechisch drin! Morgen gibts die erste Stunde =]

Sextaner sind gar nicht sooo viele im Bus [Gott sei Dank] und meine erste gute Tat war heute, einen von denen zu überreden, Latein zu wählen =D Doch, aber die sind ganz süß. Und ich habe noch keinen gefragt, ob er denn schon Sextanerprügel bekommen hat xD

Klassensprecherwahl war ja wohl mal sch... . Falls das irgendeiner von denen, die S. gewählt haben, irgendwann mal liest: Sie ist unfähig. Und nur um einen weiteren Mobbingstreich zu spielen, ist das wirklich nicht lustig ._. Auch noch ein ganzes Jahr...

Heute in Reli hab ich unseren Latein- und Griechischlehrer nebenan brüllen hören Uund... man konnte den tollen Gesang aus der Kirche hören. Ob die ekligen Wörterbücher wohl noch im Schrank sind?

1 Kommentar Sonna verlinken 7.8.07 19:04, kommentieren

tote Tote

"...Als ich wieder zu mir kam, war das Entsetzliche schon geschehen, die Plünderung in vollem Gange. Um mich herum brannte die ganze Stadt. Neben mir lag ein toter Pandur, er lebte nicht mehr..."

Eh... jah... o.O

Morgiana verlinken 9.8.07 08:42, kommentieren

Ehm... Ich hab jetzt endlich Griechischunterricht gehabt, macht irre Spaß. Ich war noch bei keiner Sprache motiviert [Nuja, Griechisch konnt ich ja auch selbst wählen und den Rest nicht] und man merkt Herrn Birnbaum richtig an, wie sehr er diese Sprache liebt. Noch mehr als Latein, was anscheinend wohl möglich ist. Die erste Schwierigkeit ist ja erst einmal das Alphabet, im Moment nur die Majuskeln. Aber das geht eigentlich, ich kanns schon fast flüssig lesen =D Die Erstklässlerlinien hab ich aufgegeben, da muss man so riesig schreiben o.O

Viele aus meiner Klasse haben ja Franze gewählt, da lern ich direkt mal ein wenig mit =D Naja, vielleicht ein wenig übertrieben, aber ich merke mir aufgeschnappte Sätze ^^ "Je'm apelle Sonja" (oder so *zu giana schiel*) Man könnte natürlich auch meine vereinfachte Schreibweise nehmen: Jöm apell Sonja x] Da merkt man schon, dass ich tief im Innersten eine Französin bin, oder? *g*

Heute war auch noch Chor. <3 Schon ewig nicht mehr gehabt. Mörchen und ich haben uns fürs Tanzen eingetragen und unsere 5-6jährige Balletterfahrung ist da natürlich von Vorteil =D Ich freu mich schon riesig *rumhüpf*

Wir singen ungefähr zu zehnt die Oberstimme (versus ca. 30 Leute Unter-/Melodiestimme) uhuund wir können die anderen aus ihrer Melodie rausbringen, das ist ein tolles Gefühl *fg* Liegt wohl daran, dass wir zwei Jahre mehr Erfahrung haben und uns deswegen nicht mehr so leicht rausbringen lassen =]

Öhm... joa. Wenn Jesus das lateinische Alphabet im Kopf gehabt hätte, dann würd in der Bibel jetzt "Ich bin das A und das Z" stehen. Hört sich doch viel... toller an =D Aw, Griechisch ist so eine melodische und harmonische Sprache <3 Besser als Englisch und Latein *find*

/edit: Öhm. Erstklässlerlinien müssen doch wieder hier, diesmal für die Minuskeln. Zum Glück lernen wir nicht die Schreibschrift, die erkennt man ja wohl gar nicht mehr...

Sonna verlinken 9.8.07 20:51, kommentieren

Dir wächst da ein wildes Tier aus der Hose

Also... um das mal vorwegzunehmen: Kleingiana hat keine, ich wiederhole, keine Angst vor Mäusen.
Sie hat nur... ehm... einen gesunden Selbsterhaltungstrieb. Genau.

Aber von vorne:
Kleingiana wird also von ihrer Schwester vom Schaukelstuhl vertrieben. Tatzeit war etwa drei Uhr nachmittags. Daraufhin schlenderte sie ahnungslos in den Keller, wo ihre Reitsachen liegen. [Übrigens nicht am Boden, sondern schön ordentlich auf dem Heizungsgenerator.]
Sie ist gerade dabei, in das zweite Reithosenbein zu schlüpfen, als sie irgendwas stacheliges auf der Innenseite ihres Knies spürt. Sie denkt an Kastanien, an Nussschalen, an Bürsten. o.O Das Ding bewegt sich hektisch, es versucht eindeutig, an ihr hochzuklettern. Sie denkt an Spinnen, an große, fette, haarige Stachelspinnen. Panisch versucht sie, sich aus der Hose zu befreien. Das Ding schlägt seine Krallen in ihren Oberschenkel, kämpft sich schließlich an die Oberfläche. Ein spitzer Schrei ist zu hören.
Wir wollen den Mantel des Schweigens darüber breiten, wer der Verursacher des Schreies war... *hust*
Jedenfalls bringt dieser Schrei die Schwester und den Bruder auf den Plan. Gerade sehen sie noch, wie eine fette graue Maus zwischen Altkleidersack und Pferdedecke verschwindet. Irgendwer quietscht völlig durch den Wind: "Das Vieh war in meiner Hose! Das war in meiner Hoooose! Ich hab ne Maus angezogen!!"
Auch bei dieser Aussage wollen wir keine Namen nennen.
Jedenfalls wurde schließlich ein Hund aufgetrieben, der sich als besonders hilfreich erwiesen hat und zwar über die Maus gelaufen ist, diese aber nicht gesehen hat. Auch als das Vieh schließlich in die andere Richtung wuselte und Gianas Schwester an der Reihe war, einen Quietscher auszustoßen [woraufhin erneut ein Schrei von unbekannter Quelle ertönte, aber natürlich nur... ehm... aus reiner Solidarität], suchte das Hundchen aufgeregt zwischen Altkleidersack und Pferdedecke.

Tja... die Maus lebt und... Kleingiana wird ihre Sachen nie wieder im Keller liegen lassen.

P.S.: Giana findet Mäuse sogar niedlich! Aber das ist ja wohl kein Grund, dass sich das eklige Tier in ihrer Hose verstecken muss. Echt jetzt. Ist doch wahr...

Morgiana verlinken 12.8.07 10:04, kommentieren

"Werf sie rüber, werf die rüber!"

Nachdem ich Gianas Eintrag gelesen hab, ist mir auch eine Mäusegeschichte eingefallen... Hat sich vor ungefähr einer Woche ereignet.

Ich mähe gemütlich den Rasen und denke mir nix Schlimmes, als ich auf einmal etwas undefinierbar graues Etwas vor dem Rasenmäher liegen sehe. Bei genauerer Betrachtung stellt sich das graue Etwas als eine tote Maus heraus ._. Ich betrachte sie skeptisch und entscheide dann, dass ich nicht in der seelischen Verfassung bin, sie selbst... zu beerdigen oder so. Also renne ich zum Haus und meine "Da ist eine tote Maus oder so..." Meine Mutter schaut angeekelt und mein Bruder meint übertrieben "Baaaaaah, iiiiiiiiih!"

Beide gehen dann raus und meine Mutter meint "Das war bestimmt die Nachbarskatze!" Ich kann dem nur zustimmen und mein Bruder holt eine Schippe, um die Maus damit wegzubringen. Meine Mutter ruft "Werf sie rüber, werf sie rüber!" Nachdem mein Bruder einen Blick über den Zaun geworfen hat, schüttelt er den Kopf "Da ist jemand im Garten" Meine Mutter verkündet, dass es ihr egal sei, meinem Bruder ist es aber nicht egal und so landet die Maus erst in dem Nachbarsgarten, nachdem niemand mehr da war =D

Wir sind schon nette Nachbarn... 

Sonna verlinken 12.8.07 17:38, kommentieren